Home
mein Hobby
Modellbau
Fachbegriffe
Flugangst !!!
über mich
  Nutzungs-
Bestimmungen

Seite zuletzt Aktualisiert:
  28.09.2014 

Besucher auf meiner Seite

Harvard AT-6

Technische Hersteller Daten:
Spannweite: 1540 mm
Länge: 1120 mm
Gewicht: 2900 gr.
Motor:
 7,5 ccm 2-T / 11,5 ccm 4-T

Baubeginn 11/2006
Erstflug 06/2007

Nun ist meine AT-6 fast fertig und wartet auf guter Wetter für den Erstflug

Gewicht: 3000 gr.
Motor: ASP FS 80 4-Takt mit 13x6” Latte
Servos für Seite, Höhe und Querruder 4x GWS IQ-400BB
Standardservo auf Gas
Empfänger: 2,4 GHz

05/2007
Jetzt war es endlich soweit, das ich meinen ASP FS 80 einlaufen lassen konnte.
Also ab zum Platz, Modell aufgebaut und gesichert, aufgetankt (15%Molsyn 150K, 5%Nitro). Choke zu, 5 X mal durchgedreht, Glühung an, Starter drauf und nix, nicht eine Zündung.
Nach einigen versuchen und 30 min später stellte sich heraus, das der Motor keinen Sprit bekommt. Aber warum nicht?
Also erst mal Haube runter und Fehlersuche weitere 30 min. Schuld war ein verstopfter Düsenstock und eine zu weit geschlossene Leerlaufdüsennadel.

Also noch mal ansaugen, Glühung an, Starter und er sprang auf Schlag an.

Ich habe den Motor jetzt erst mal 2 Tankfüllungen schön fett laufen lassen. Er nimmt trotz fetter Einstellung auch nach 3 min Leerlauf spontan Gas an.

Wenn der Motor in der Luft auch so gut läuft wie am Boden, wäre ich schwer begeistert.

 

06/2007
Erfolgreicher Erstflug.
Es hat ja lange gedauert, aber jetzt war die AT-6 die ersten male in der Luft.
Sie hat ein sehr schönes Flugbild und der Klang des 4-Takters passt hervorragend zum Modell. Halbgas reicht völlig aus. Der Motor verhält sich in der Luft genauso unkompliziert wie am Boden, hat ein sehr niedriges Standgas und hängt förmlich am Gashebel.

Einziges bisher festgestelltes Manko, macht man sie zu langsam kippt sie ohne Vorankündigung schlagartig über die Flächen ab.

07/2007
Die AT-6 hat jetzt mehrere Flüge hinter sich und ist noch ganz ;-)
Leider hat sich noch ein Manko heraus gestellt, sie kippt beim Start gerne nach links ab, so das jeder Start eine Herausforderung ist. An diesem Problem wird zur Zeit gearbeitet.

08/2007
Das Startproblem ist jetzt behoben. Es wurden statt der 64 mm jetzt 75 mm grosse Räder montiert und 2° Vorspur am Fahrwerk eingestellt. Dadurch wurde der Geradeauslauf am Boden wesentlich verbessert. Man kann jetzt die AT-6 länger am Boden halten und dadurch eine höhere Abhebegeschwindigkeit erreichen.

19102008183
19102008186

zurück

[Home] [mein Hobby] [Modellbau Fachbegriffe] [Flugangst !!!] [über mich] [Nutzungs- Bestimmungen]