Home
mein Hobby
Modellbau
Fachbegriffe
Flugangst !!!
über mich
  Nutzungs-
Bestimmungen

Seite zuletzt Aktualisiert:
  28.09.2014 

Besucher auf meiner Seite

MICRO-JET
von Multiplex

Herstellerangaben:
Ein kompaktes Modell, das alle Transportprobleme vergessen lässt. Natürlich sind bei der Modellgröße Rollgeschwindigkeit und Agilität extrem, das setzt Maßstäbe für den Spaßfaktor. Trotzdem sind die Flugeigenschaften ausgewogen und unkritisch. Der Micro-Jet wird quasi einteilig geliefert, lediglich die Seitenleitwerke und die Kabine sowie der Bodenschutz und die Motorabdeckung liegen als Einzelteile bei. Die beiden Servos (Nano-S) werden einfach in die Servoschächte eingesteckt und mit Klebstoff gesichert. Die Ruder haben geschäumte Scharniere. Als Standard-Antrieb wird ein Permax 400 6V mit Propeller 5,5x5 und Regler 400 rund verwendet, der dazu passende Akku ist ein 7/500 AR. Mit dieser Kombination wird ein ausgewogenes, recht flottes Flugverhalten erzielt. Tuning-Maßnahmen bis hin zum „Brushless" sind möglich und geben dem Modell noch mehr Biss.

• Lieferung mit blauen und weißen Formteilen
• kein Lackieren erforderlich
• Schaumteile aus schlagzähem ELAPOR(R)
• Rumpfboden und Servos durch Tiefziehteile geschützt
• neuartiger Kabinenhauben-Verschluß - MULTIplug
• mehrfarbiger Dekorbogen
• alle erforderlichen Kleinteile
• ausführliche und bebilderte Anleitung

Wenn's zu heiß wird, Luftraum sofort verlassen!

Technische Daten:
Spannweite 660 mm
Länge 600 mm
Flächeninhalt ca. 13 dm²
Gewicht Standard ca. 450g
Steuerung Höhe, Quer, Motor
 

Herbst 2006
Micro-Jet, zur Zeit ausgestattet mit folgenden Komponenten:

Motor: Dymond BL-2000 Bruschless Innenläufer 2000 U/V
Luftschraube: CAM SPEED PROP 5,2x5,2”
Servos: 2 X GWS IQ-220BB
Empfänger: Multiplex PICO 5/6
AKKU: LiPo 3S1P 11,1V 1800mAh 20C
          LiPo 3S2P 11.1V 2200mAh 16C
Regler: Simprop Magic-Speed 30

 

09/2006
Ich suchte nach einem schnellen und günstigen E-Flieger in den ich meine vorhandenen Komponenten einsetzen konnte.

Bei uns im Verein fliegen schon mehrere Twin-Jet, die mir sehr gefallen.
Leder sind sie 2-Motorig. und kamen deshalb nicht in Frage.
So kam ich auf den Micro-Jet.

10/2006
Die Ersten Flugversuche. Leider erfolglos.
Das Modell hatte extreme RC-Störungen die auch durch Wechsel des Empfängers nicht abzustellen waren. Besserung brachte erst eine Verlegung des Empfängers aus dem Rumpf in die Tragfläche.

15.04.2007
Erster erfolgreicher Flug nach vielen Fehlschlägen.
Der Micro-Jet hatte bis Dato ca. 15 Abstürze bei Startversuchen und dadurch auch ebenso viele Reparaturen.
Aber heute hat es nun endlich geklappt.
Pilot, ein sehr erfahrener Flieger( auch Twin-Jet). Werfer, ich.
Der MJ musste nach dem ersten Start stark nachgetrimmt werden, weshalb er erst einmal gelandet wurde um die Ruder neu zu justieren.
Nach dem 2. Start waren nur noch kleine Korrekturen notwendig, der MJ bleibt neutral beim Gas rein oder rausnehmen, ist “SAU” schnell und hat gute gleit Eigenschaften.

28.04.2007
Ein weitere erfolgreicher Flugtag mit dem MJ.
Pilot: ich ;-)
Der MJ macht einfach nur FUN. Die Flugzeit beträgt ca. 8 min. und ist durch die hohe Geschwindigkeit völlig ausreichend.
In vielen Beiträgen im Netz war die Rede von Schwanzwedeln beim MJ, was ich nicht bestätigen kann. Der Start bedarf reichlich Übung, da er sich dabei als ziemlich zickig erweist. Für Anfänger halte ich das Modell aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit mit BL-Antrieb für nicht geeignet.

06/2007
Leider hatte ich einen schweren Absturz mit dem MJ.
Das Modell ist aus ungeklärten gründen in ca. 100m Entfernung aus 40m Höhe nach unten abgekippt und senkrecht eingeschlagen.
Im nachhinein lässt sich schwer sagen was die Absturzursachen war, da sich der MJ in Kleinstteile zerlegt hat und Empfänger, sowie Servos ebenfalls zerstört sind.

 

Ruhe seiner Asche..........

 

ZURÜCK

[Home] [mein Hobby] [Modellbau Fachbegriffe] [Flugangst !!!] [über mich] [Nutzungs- Bestimmungen]